Menu Content/Inhalt
Home
KTW-B PDF Drucken E-Mail


Foto: BF Frankfurt

DRK Fränkisch-Crumbach erhält neuen Notfallkrankenwagen vom Land Hessen

53 neue Krankentransportwagen für den hessischen Katastrophenschutz

Am 18.02.2011 wurden vom Hessischen Innenminister Boris Rhein bei der Berufsfeuerwehr Frankfurt 53 neue Notfallkrankenwagen vom TYP KTW-B an die Sanitätszüge im Bereich Südhessen übergeben.

Im Rahmen dieser Übergabe erhielt der Odenwaldkreis 4 dieser Fahrzeuge, die bei den DRK-Bereitschaften Höchst, Würzberg, Rothenberg und Fränkisch-Crumbach stationiert werden.

Diese Fahrzeuge gehören zu dem neuen Konzept Medizinischer Katastrophenschutz in Hessen“ das von der Hessischen Landesregierung neu aufgestellt wurde.

Für Großschadenlagen und Katastrophen kommen zur Verstärkung des Rettungsdienstes in erster Linie die Einsatzkräfte der Sanitätszüge und gegebenenfalls der Betreuungszüge in Frage. Bei der Neukonzeption des Katastrophenschutzes in Hessen wurden die Sanitätszüge bewusst so gegliedert, dass die Trupps und Gruppen auch einzeln einsetzbar sind und in verschiedenen Orten stationiert werden können.

Dadurch ist eine größere Flächenabdeckung möglich, die zu kürzeren Eintreffzeiten für erste Kräfte führt und eine schnelle Verstärkung des Rettungsdienstes insbesondere unterhalb der Katastrophenschwelle sicherstellt.

Das in Fränkisch-Crumbach stationierte Fahrzeug wird von den Helferinnen und Helfern der Bereitschaft besetzt.

Für die Einsatzbereitschaft, Wartung und Pflege, sowie die Ausstattung mit Verbrauchsmaterialien ist die DRK Ortsvereinigung eigenverantwortlich zuständig.

Das Fahrzeug kann bei einem Massenanfall von Verletzten örtlich, aber auch überörtlich bis zu einer Fahrtzeit von etwa 90 Minuten, alarmiert und eingesetzt werden.

Hierzu können die Helferinnen und Helfer 24h rund um die Uhr über Funkmeldempfänger alarmiert werden.

Aber auch für die ehrenamtliche Arbeit im Sanitätsdienst und bei „Helfer vor Ort“ -Einsätzen in unserem Ort ist das Fahrzeug eine große Bereicherung.

Dankenswerter Weise hat die Gemeinde Fränkisch-Crumbach für das Fahrzeug eine zusätzliche Versicherung abgeschlossen, so dass wir das Fahrzeug für unsere vielfältigen Arbeiten in unserer Gemeinde zusätzlich nutzen können.


Fahrzeugübergabe durch Innenminister Boris Rhein


Karlpeter Grünewald vom OV. Fr.-Crumbach und der
1. Beigeordnete des Odenwaldkreises Hr. Chr. Wesp
vor dem neuen Fahrzeug


Übergabe auf dem Gelände der Feuerwache1 bei der Berufsfeuerwehr in Frankfurt